Super High Density (SHD)

  • Ernte
Play Video

Ist das die Zukunft des Olivenanbaus?

Extra-Vergine-Olivenöl hergestellt aus handgeernteten Oliven aus traditionellen Olivenhainen ist nicht rentabel, zumindest finanziell. Die Pflege des Hains, die Ernte der Früchte, die Herstellung des Öls bringen Arbeit, Freude und Verluste. Will man Gewinne erzielen, bleibt eigentlich nur Schummeln (95 % der Extra-Vergine-Olivenöle sind keine) oder der Abschied vom traditionellen Anbau, der bei den grossen Konzernen bereits begonnen hat. Für sie taugt der traditionelle Anbau höchstens  noch fürs Marketing. Die Zukunft sehen sie im Super High Density (SHD) – System.

Bei diesem System werden rund 2’000 Bäume pro Hektare gepflanzt. (Im DeMarundia–Hain stehen etwa 150 Bäume pro Hektare.)  Die Bäume werden maschinell gepflanzt, maschinell gedüngt, maschinell bewässert, maschinell gepflügt, maschinell gegen Schädlinge behandelt, maschinell abgeerntet und maschinell zugeschnitten.

SHD
Neupflanzung
Neupflanzung 3. Jahr
Haun der Zukunft 2

Noch sind die jahrhundertealte Olivenbäume in Italien gesetzlich geschützt. Wegen dem sich gegenwärtig schnell ausbreitenden Feuerbrandbakterium Xillela fastidiosa wurden aber bereits gegen 2 Mio. der Metusaleme gefällt werden. Der Schutz bröckelt. Es werden Olivensorten gesucht u/o gezüchtet, die resistent gegen das Bakterium sind und sich für das Super High Density – System eignen.

Wir produzieren weiterhin traditionell. Das folgende Foto ist aber nicht aus unserem Familienalbum.

Die Bilder von der DeMarundia-Ernte 2019 findest Du hier.